Seit dem Jahr 2016 feiert der Deutsche Wanderverband mit seinen Mitgliedsvereinen am 14. Mai den „Tag des Wanderns“. Zahlreiche Aktionen laden zum Mitmachen ein.

Der Frankenwaldverein e.V. bietet mit Rainer Vogler, dem Referenten für Wandern und zertifizierten Wanderführer , um 10.30 Uhr und um 14 Uhr zwei geführte Wanderungen mit Start am ehemaligen Gasthof Fels an. Die Strecke verläuft rund um den Köstenberg und ist etwa acht Kilometer lang. Die Wanderungen sind Teil des Naturpark-Aktionstages, der von 10 bis 16 Uhr die Möglichkeit bietet, sich auf dem Areal des zukünftigen Naturparkzentrums Frankenwald umzuschauen. Für Stärkung sorgt die Frankenwaldverein-Ortsgruppe Schnaid.

Zu den Bärwurzwiesen rund um Bad Steben führt eine Wanderung mit Brigitte Schmid, zertifizierte Wanderführerin und Gesundheitswanderführerin im Frankenwaldverein. Eine Anmeldung in der Tourist-Information Bad Steben (Tel. 09288 7470) ist erforderlich, die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro pro Person. Für Mitglieder des Frankenwaldvereins ist die Teilnahme kostenlos. Der Frankenwaldverein Nordhalben startet am 14. Mai um 15 Uhr zu einer Frühlingswanderung nach Hubertushöhe. Start ist an der Skihütte, von wo der Weg in die Fichtera und in Richtung Vorstau der Ködeltalsperre führt. In Hubertushöhe ist eine Einkehr geplant. Die Strecke ist circa sieben Kilometer, der Weg ist für Kinderwagen geeignet. Der Rückweg ist selbst zu organisieren.

Der zertifizierte Wanderführer , Gesundheitswanderführer und Natur- und Landschaftsführer Matthias Kühnlenz lädt am Tag des Wanderns zu einer zwölf Kilometer langen Wanderung auf dem Glasbläser-Weg R 92 ein. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr auf dem Parkplatz neben der evangelischen Kirche in Tettau. Auf einem alten Weg, den die früheren Glasmacher zu ihrer Arbeitsstelle zurücklegen mussten, geht es zunächst vorbei an Alexanderhütte.

Die Rundtour führt dann auf Wald- und Forstwegen nach Langenau und von dort zurück nach Alexanderhütte. Ziel ist die Hütte des Spielplatzvereins Alexanderhütte, für den Rücktransport zum Parkplatz wird per Shuttle gesorgt. Um Anmeldung unter Tel. 0151 12701417 wird gebeten. red