Der Landkreis Kronach hat im Zuge der Corona-Pandemie ein weiteres Todesopfer mit nachgewiesener Covid-19-Infektion zu beklagen. Wie das Landratsamt Kronach gestern mitteilte, handelt es sich dabei um einen Mann, der im Alter von 75 Jahren gestorben ist. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle im Landkreis auf 89.

20 Neuinfizierte

Neben diesem Sterbefall informierte das Landratsamt auch darüber, dass seit der letzten Meldung am Dienstag 20 Neuinfizierte registriert worden seien. Genesen seien seitdem 18 weitere Bürger.

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie wurden im Landkreis 3888 Infizierte registriert. Davon sind 3517 Patienten genesen und 89 gestorben. In Quarantäne befinden sich derzeit 282 Landkreisbürger.

Inzidenzwert unverändert

Die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen registrierten Neuinfizierten beläuft sich nach Angaben des Robert-Koch-Instituts auf 139. Daraus resultiert eine Sieben-Tage-Inzidenz von 208,3 (Quelle: RKI). Dieser Wert ist seit der letzten Meldung unverändert geblieben. red