Alfred Sünkel feierte mit zahlreichen Gratulanten 85. Geburtstag . „Jede Gemeinde kann sich glücklich schätzen, wenn sie solch aktive und verantwortungsbewusste Mitbürger hat“, sagte Bürgermeister Knut Morgenroth .

Der Jubilar wurde in Schneckenlohe geboren. Er erlernte den Beruf des Polsterers, den er über 45 Jahre lang ausübte. 1960 heiratete er und konnte sich über die Geburt zweier Söhne freuen. Ein schwerer Schicksalsschlag war der Tod seiner Ehefrau vor fünf Jahren.

Sein Leben lang war er mit vielen Vereinen eng verbunden. Beim VfR starte er als Spieler, später trug er Verantwortung als Spielleiter. Zusätzlich leitete der passionierte Schiedsrichter seit 1975 unzählige Spiele. So ließ es sich Kreisschiedsrichterobmann Ulrich Pochmann nicht nehmen, persönlich zu gratulieren.

Dann konnte der Ehrenmeister der bayerischen Geflügelzucht auf zahlreiche Erfolge mit seinen Tauben und Hühnern zurückblicken. In der Feuerwehr war er als Gruppenführer aktiv und ist heute noch als zuverlässiger Kassenprüfer tätig. Engagiertes Mitglied ist er auch bei den Geflügelzuchtvereinen, beim Obst- und Gartenbauverein , dem Turnverein , dem Partnerschaftsverein Borghetto di Vara und bei den Herbstblüten.

Auf ein großes Abenteuer konnte er auch zurückblicken. Beim Bayernlos durfte er im Fernsehstudio am Glücksrad drehen. „Es hat sich gelohnt“, lächelte der Jubilar verschmitzt. Und einmal im Jahr besucht Mallorca und genießt dort sein Rentnerdasein . kh