Der Kulmbacher Kiwanis-Club hat es sich auf die Fahnen geschrieben, in der Stadt und im Landkreis Kindern zu helfen, die am Rande der Gesellschaft stehen. Die Mitglieder lassen sich immer wieder Aktionen einfallen oder suchen Partner, die ihr soziales Engagement unterstützen.

Zu diesem Zweck organisiert der Serviceclub am Rosenmontag zum dritten Mal seine Krapfenaktion. Firmen in Kulmbach und im Landkreis können für ihre Mitarbeiter für diesen Tag Krapfen "frei Haus" bestellen. Die Mindestbestellmenge umfasst jeweils einen Karton mit 24 Krapfen zum Preis von 30 Euro. Am Rosenmontag (24. Februar) vollbringt dann das Kiwanis-Team eine logistische Meisterleistung: Alle bis zum 10. Februar eingegangenen - und im Voraus bezahlten - Bestellungen werden am Vormittag zuverlässig und kostenlos an die angegebenen Adressen ausgeliefert.

Diese Aktion wird von der Bäckerei Dumler aus Kupferberg unterstützt. Der Erlös kommt schnell und unbürokratisch Familien, Kindergärten und Schulen zugute.

Weiterhin werden mit dem Geld Exkursionen von Schulklassen zur Bildungsaktion "Welt der Gewürze - Bildung mit Geschmack" ins Deutsche Gewürzmuseum im Mönchshof ermöglicht. Wer diese Kiwanis-Aktion unterstützt, bereitet also nicht nur seinen Mitarbeitern und Kunden eine Freude, sondern vor allem vielen Kindern. hd