Oberstes Ziel ist es, auch im Bayerischen Staatsbad Bad Brückenau, die Sicherheit der Gäste zu gewährleisten und zu helfen, die Zahl der Neuinfektionen insgesamt zu senken.

Gastronomie, Hotellerie, Kliniken und die Kurverwaltung haben bisher umfangreiche Sicherheits- und Hygienekonzepte umgesetzt, die durch die neuerlichen Einschränkungen, die vorerst bis zum 30. November befristet sind, verstärkt werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Staatsbades.

Veranstaltungen finden in dieser Zeit nicht statt. Das Tiergehege und der Wohnmobilstellplatz sind gesperrt.

Die Beherbergungsbetriebe können nicht touristische Übernachtungen, wie Geschäftsreisende akzeptieren, Tagungen sind allerdings untersagt. Auch Anschlussheilbehandlungen finden in den Kliniken statt, die Beherbergung zu sonstigen, medizinisch notwendigen Therapien findet ebenfalls mit entsprechenden Hygienekonzepten statt.

Die Heilwasser-Trinkkur, bisher im Kursaalgebäude angeboten, ist an der Außenzapfstelle im Schlosspark möglich. Hier ist die Selbstabfüllung mit der Staatsbad-Gastkarte und für Inhaber der Heilquellenkarte möglich, das Schutz- und Hygienekonzept ist zu beachten.

Internetzugang und das Angebot von Tageszeitungen in der Gäste-Lounge sowie die öffentlichen Toiletten und das Parkhaus können ebenfalls weiterhin im Rahmen des Hygienekonzepts genutzt werden.

Sollte das Infektionsgeschehen die Erweiterung des Angebotes wieder erlauben, so ist das Staatsbad für die bevorstehende Wintersaison mit fest geplanten

Veranstaltungen bereits bestens vorbereitet.

Konzerte

Geplant sind: 5. Dezember, 18 und 20 Uhr, Kursaalgebäude: Adventskonzert des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau, Solist Simon Höfele (Trompete), Sebastian Tewinkel (Chefdirigent/Leitung), Infos: www.kammerorchester.de; 17. Dezember, 19.30 Uhr, Kursaalgebäude: Lola Unplugged - MBB intim (Matthias Baselmann Band unplugged); 18. Dezember, 19.30 Uhr, Kursaalgebäude: Zwischenspiel "Alpenländische Weihnacht" - Spielmusik Karl Edelmann; 19. Dezember, 20 Uhr, Kuppelsaal Dorint Resort & Spa: Hochschulpodium "Duo Saitengesang" - Jessica Poppe (Mezzosopran) und Samira Memarzadeh (Harfe); 20. Dezember, 19.30 Uhr, Kursaalgebäude: Die Rhöner Harmoniker mit Frank Schmitt "Adeste Fideles"; 26. Dezember, 19.30 Uhr, Kursaalgebäude: Oldie & Rock Christmas der Kultband "The Jets"; 30. Dezember, 19.30 Uhr, Kursaalgebäude: Lola Unplugged "Special Date" - Steffi List feat. Mad Bob.

2021: 1. Januar, 15 Uhr, Kursaalgebäude: Neujahrskonzert des Bayerischen Staatsbades; 6. Januar, 20 Uhr, Kuppelsaal Dorint Resort & Spa: Hochschulpodium Süße Erinnerung - Lucia Boisseré (Sopran), Thilo Stute (Tenor), Lina Jarvers (Violine), Iddo Zhang (Viola), Hartwig Groth (Viola da gamba)/Musikhochschule Nürnberg; 7. Januar, 19.30 Uhr, Kursaalgebäude: Lola Unplugged - Wulli Wullschläger & Sonja Tonn; 16. Januar, 18 und 20 Uhr, Kursaalgebäude: Neujahrskonzert des Bayerischen Kammerorchsters - Berit Norbakken (Sopran), Sebastian Tewinkel (Chefdirigent/Leitung). Im Neujahrskonzert dreht sich die Dramaturgie, z.B. mit Stücken von B. Britten oder W. A. Mozart, um das Thema "Licht". Infos gibt es auf der Homepage des Bayerischen Kammerorchsters: www.kammerorchester.de.

Weitere Informationen gibt es unter https://www.staatsbad.de/wp-content/uploads/2020/10/Weihnachten-und-Jahreswechsel-2020-2021-web.pdf. red