Fünf Leichtverletzte, darunter drei Schüler, und rund 15 000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag um kurz vor 7.30 Uhr in Elfershausen ereignete. Ein zur Schülerbeförderung eingesetzter Hilfsdienst-Mitarbeiter fuhr mit seinem VW die Oberthulbaer Straße in Richtung Marktstraße. Beim Abbiegen nach rechts übersah er einen Opel. Bei der Kollision wurden der Lenker des VW sowie die Opel-Fahrerin leicht verletzt. Sie mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. In dem VW befanden zudem drei Schulkinder, die ebenfalls leichte Verletzungen erlitten. Nachdem beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, wurden sie abgeschleppt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf ca. 15 000 Euro. Die Absicherung der Unfallstelle, Reinigung der Fahrbahn sowie die Beschilderung übernahm die Freiwillige Feuerwehr Elfershausen mit mehreren Einsatzkräften. pol