In der St. Michaelskirche in Reichenbach gestalteten die Kindergartenkinder eine beeindruckende Erntedankfeier mit Pater Markus. Wilma der Wurm, der die Kinder auf ihrer pädagogischen Reise durchs Jahr im Kindergarten begleitet, gestaltete maßgeblich die Feier mit. Wilma erklärte den Kindern mit Hilfe der Erzieherinnen und Pater Markus, wie wertvoll ein kleiner Apfelkern sein kann.

Der Wurm erzählte aus dem Leben des Kerns, wie er meist achtlos entsorgt wird. Legt man ihn jedoch in die Erde, so geschehen viele Wachstumsprozesse bis hin zum Apfelbaum, mit tiefen Wurzeln, einem Stamm und vielen Ästen, die mit Äpfeln bestückt werden. Dieser Prozess wurde den Kindern an einem kleinen Apfelbaum von Schmitt´s Obstgarten eindrucksvoll verdeutlicht.

Pater Markus hat die Kinder und das Team aus der Feier mit den Worten entlassen, wie wichtig auch für Gott die Kleinigkeiten im Leben seien. Er verwies dabei darauf, dass aus einem kleinen Kern Großes geschehen könne, und bezog dies auch auf das Wachsen und Werden der Kinder. red