Georg Obenauf hat in seinem Leserbrief von "vielen ungeklärten Fragen" geschrieben. Zu den angesprochenen Fragen zur Straßenausbaubeitragssatzung (SABS) gibt die Stadt Ebermannstadt nun folgende Antworten:

1.Ist es richtig, dass Beiträge bis zu 36 000 Euro in einer Summe bezahlt werden müssen?
Gegenwärtig fallen für Grundstückseigentümer für die fünf Maßnahmen im Ortskern insgesamt voraussichtlich Beiträge zwischen rund 120 Euro und 23 000 Euro an. Spitzenreiter ist die Stadt Ebermannstadt. Für das Rathausgrundstück sind rund 73 000 Euro fällig.

2.Wird eine Stundung nur gewährt, wenn die Einkommens- und Vermögensverhältnisse der Betroffenen offengelegt werden?
Der jeweils errechnete Betrag ist einen Monat nach Zustellung des Bescheides zur Zahlung fällig.