Das "Haus der Kinder" in Pautzfeld gibt es nun schon seit 25 Jahren. Mit einem großen Fest wurde dieses Jubiläum gebührend gefeiert. Die Kindertagesstätte war nach dem Neubau zehn Jahre lang in der Betriebsträgerschaft der Kirchenstiftung Pautzfeld mit dem damaligen Pfarrer Josef Büttel und später Matthias Battert.
Im Jahr 2008 wurde die Trägerschaft an die Gemeinde übertragen. Bürgermeister Torsten Gunselmann (FWG) freute sich sehr darüber, dass die neuen Spielgeräte im Außengelände und der Anbau des Essensraumes rechtzeitig zum Jubelfest von Pfarrer Matthias Steffel eingeweiht werden konnten. Zudem wurde auf Wunsch von Kindergartenleiterin Andrea Weber zwei neue Spielhäuser angeschafft. Ein weiteres Spielhaus mit Kosten in Höhe von 1000 Euro steuerte der Elternbeirat dazu.
"Insgesamt hat die Gemeinde 50 000 Euro in den letzten Monaten in das ,Haus der Kinder' investiert", so der Bürgermeister.


Gottesdienst im Garten

Das Betätigungsfeld der Kinder sei damit aufgewertet und erweitert worden. Die Kindergartenkinder führten für die vielen Gäste ein "Froschkonzert" auf.
Mehrere Spielstationen sorgten für Kurzweil. Pfarrer Matthias Steffel und Pastoralreferentin Helena Lang hielten zu Beginn einen kindgerechten Gottesdienst im Garten.