Höchstadt — Eingefleischte Comedy-Fans wissen es schon lange: Wer Karten für die "Höchstadter Lachnacht" ergattern will, muss bald dran sein. Seit Monaten schon gibt es für die nächste Vorstellung keine Karten mehr. Denn am Freitag, 13. März, um 20 Uhr geht das Erfolgsmodell in die zwölfte Runde. Nach bewährtem Konzept präsentiert Lokalmatador und Liederchaot Atze Bauer die bekannten Comedians Jeff Hess, Annette von Bamberg, Gesa Dreckmann und Thomas Nicola, die im halbstündigen Wechsel das Publikum unterhalten werden.
"Jetzt fanden zufällig vier Eintrittskarten den Weg zurück in die Fortuna Kulturfabrik", heißt es in einer Pressemitteilung. Und da hatte Kulturzentrums-Leiter Bernd Riehlein eine Idee, ein Geschenk für die Fans: Unter den nächsten zehn Anmeldern des monatlichen E-Mail-Newsletters der Fortuna Kulturfabrik werden die Karten verlost. Anmelden können Sie sich mit einer kurzen E-Mail mit dem Betreff "Newsletter" an presse@fortuna-kulturfabrik.de.
Doch auch für die Zukunft haben die Organisatoren vorgesorgt. Aufgrund der überwältigenden Nachfrage sind für den Herbst gleich zwei Lachnächte in Folge geplant. So kommen echte Lachnacht-Freunde am 16. und am 17. Oktober auf ihre Kosten. Der Vorverkauf für diese Veranstaltungen startet am 1. April. red