Die Mitglieder der oberfränkischen FDP bewiesen am Samstag bei ihrem Sommerempfang auf der Terrasse der "Hagleite" ein glückliches Händchen, denn bei strahlendem Sonnenschein konnten sie den herrlichen Blick auf die Plassenburg genießen.

Seit zwei Jahren vergeben die Liberalen einen Ehrenamtspreis. Dieser ging heuer an Karin Minet vom Kulmbacher Literaturverein. Stadt- und Kreisrat Thomas Nagel überreichte ihr eine Ehrennadel.

"Gesicht und Motor"

"Sie sind das Gesicht und der Motor des Literaturvereins. Wir möchten uns bei Ihnen für das großartige Engagement auch bei der Aktion ,Kultur am Telefon' bedanken. Sie haben den Verein in die Champions League der Literaten geführt", würdigte Nagel. Natürlich war die bevorstehende Bundestagswahl das Hauptthema des Treffens. Mit dem Sommerempfang wolle die FDP aber vor allem das Ehrenamt würdigen. "Unzählige Bürger haben sich in der Corona-Krise auch im Landkreis Kulmbach engagiert. Ohne sie würden sehr viele Bereiche des öffentlichen Lebens nicht funktionieren", sagte Thomas Nagel.

Kreisvorsitzender Michael Otte stellte fest, dass die Freien Demokraten gerade jetzt vor der Bundestagswahl auch unbequeme Dinge ansprechen.

Landtagsabgeordneter Sebastian Körber freute sich sehr, dass der FDP-Kreisverband einen Pflegeratgeber herausgebracht hat. Werner Reißaus