"Es ist ein Geschenk, wenn man mit 80 Jahren auf ein glückliches und zufriedenes Leben zurückblicken darf", freut sich Harald Gruhl, der zusammen mit seiner Frau eine Geldspende über 400 Euro an den Freundeskreis Laufer Mühle übergab.
Zu seinem runden Geburtstag hatte der rüstige Hemhofener seine Gäste anstelle von Geschenken um eine Geldspende für den Förderverein der Aischgründer Sozialeinrichtungen gebeten. "Ich freue mich, wenn mit dem Geld die soziale und berufliche Integration von Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen, unterstützt wird", so Gruhl.
Einrichtungsleiter Michael Thiem berichtete dabei stolz dem Ehepaar Gruhl, dass im laufenden Jahr 14 Menschen, die zuvor suchtkrank und langzeitarbeitslos waren, in den sozialen Betrieben der Laufer Mühle einen festen Arbeitsplatz erhalten haben. "Dank ihrer Spende werden wir diese Reintegrationserfolge auch 2017 weiter fortsetzen können", erklärte Thiem hoffnungsvoll. red