Bauhofmitarbeiter Johann Singer wurde mit 63 Jahren in die Ruhephase seiner Altersteilzeit verabschiedet. Im Rahmen einer kleinen Feier im Gasthaus "Zur Sonne" mit allen Bauhofmitarbeitern, der Ehefrau von Johann Singer und den drei Bürgermeistern gab Bürgermeister Stefan Himpel einen Rückblick auf die Tätigkeiten Singers im Bauhof.
Seit 2001 war Johann Singer hauptsächlich für die Lonnerstadter Grünanlagen, den Friedhof, die Spielplätze und Lagerarbeiten zuständig. Bei einem kleinen Bauhof wie in Lonnerstadt musste er auch andere Tätigkeiten, zum Beispiel pflastern, Wasserrohrbrüche beheben und Ähnliches übernehmen.


Eine Stütze der Gemeinde

Diese Aufgaben erfüllte Johann Singer immer gewissenhaft. Deshalb lobte ihn der Bürgermeister für seine verlässliche und gute Arbeit sowie für seinen Humor, den er ja alljährlich in der Faschingsgaudi beim TSV Lonnerstadt an den Tag lege.
Als Ehemann, Vater, Schwiegervater und Großvater wird es Johann Singer im Ruhestand sicherlich nicht langweilig, so dass ihm der Bürgermeister noch viel Gesundheit wünschte, um lange seinen zahlreichen familiären Verpflichtungen nachkommen zu können.
Bei Singers Ehefrau Heidi bedankte sich Bürgermeister Stefan Himpel für die viele Geduld, die sie bei Einsätzen außerhalb der Regelarbeitszeit bei Johann Singer immer an den Tag gelegt hatte. red