Ab 1. Dezember wird an den Abenden bis Weihnachten vor Häusern in Thurnau und Limmersdorf wieder eine kleine Adventsfeier stattfinden. Die Gastgeber werden eine Geschichte, ein Gedicht oder einen musikalischen Ohrenschmaus vortragen. Miteinander werden Lieder gesungen, ein kurzes Gebet schließt die 10- bis 20-minütige Darbietung ab. Danach gibt es Tee oder Punsch und gute Gespräche. So unterschiedlich wie die Menschen sind, so abwechslungsreich werden die Fenster gestaltet sein. Jedes Türchen ist etwas Besonderes.

Von Ende November ab hängt an den teilnehmenden Häusern ein goldener Stern mit einer Zahl, der angibt, an welchem Tag hier ein Adventsfenster geöffnet wird. Wenn keine andere Zeit angegeben ist, beginnt der Abend um 18 Uhr:

1. Dezember, 17 Uhr: katholischer Kirchenchor in der St.-Marien-Kirche; 2. Dezember: Kita "Sonnenschein"; 3. Dezember: Laurentiuschor, Lichtblick; 4. Dezember: Elternbeirat Grundschule; 5. Dezember: Familie Schmeußer, Hirtengasse 25; 6. Dezember: 19 Uhr Konzert in St. Laurentius; 8. Dezember, 17 Uhr: Adventsinsel, Dekanatsjugend, St. Laurentius; 9. Dezember: Haarstudio Sobotta, Hopfenleithe 1; 10. Dezember: Familie Beck, Brendelstraße; 11. Dezember: Awo-Seniorendorf, Kirschenallee 8; 12. Dezember: Arbeitskreis Flüchtlinge, Jean-Paul-Straße 12; 13. Dezember, 19 Uhr: Weihnachtskonzert, Musikverein, St. Laurentius; 14. Dezember: Moritz Weigel, Oberer Markt 10; 16. Dezember: Gartenbauverein Limmersdorf, altes Milchhaus, Reuthofstraße; 17. Dezember: Gesangverein Limmersdorf im Pfarrhof Limmersdorf; 18. Dezember: Familie Soziaghi, In der Sonnenleite 7; 20. Dezember: Familie Simon, Krähwinkel 1; 22. Dezember, 17 Uhr: Musikalischer Abendgottesdienst, St. Laurentius; 23. Dezember: Karl Wierer, Marktplatz 11; 24. Dezember: 15.30 und 17 Uhr Christvespern, St. Laurentius. red