Aufgrund der aktuellen Situation müssen viele Aktivitäten verstärkt in den Online-Bereich verlagert werden. Dies hat zu einer deutlichen Zunahme von Cyberangriffen geführt, die auch für die Unternehmen und Start-ups in der Region eine nicht zu unterschätzende Herausforderung darstellen, teilt das Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum, RSG Bad Kissingen mit.

Dazu findet eine Info-Veranstaltung zum Thema "Live-Hacking & IT-Sicherheit für Dienstleistungsunternehmen und Start-ups" am Dienstag, 11. Mai von 16 bis etwa 19 Uhr statt. Je nach aktueller Situation ist die Veranstaltung im hybriden Format, oder online geplant. Veranstalter sind das RSG Bad Kissingen in Zusammenarbeit mit dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Chemnitz. Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten per E-Mail: anmeldung@rsg-bad-kissingen.de. Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projekts "ZDI - Zentrum für Digitale Innovationen Mainfranken" durchgeführt, an dem das RSG Bad Kissingen als Netzwerkpartner beteiligt ist. Weitere Infos im RSG unter Tel.: 0971/723 62 04, oder im Internet: www.rsg-bad-kissingen.de red