Die Digitalisierung hält Einzug in alle Lebensbereiche, geschäftlich wie privat. Um sich in der digitalen Welt sicher zu bewegen und sensible Daten vor Angriffen zu schützen, ist es wichtig, die aktuellen Gefahrenpotenziale zu kennen.

Im Rahmen einer Info-Veranstaltung haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, in einem Live-Hacking zu erfahren, wie Hacker mit den frei zugänglichen Informationen aus dem Internet Netzwerkkomponenten ausspähen und manipulieren. Es werden Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der IT-Sicherheit vorgestellt.

Die Info-Veranstaltung zum Thema "Live-Hacking - Manipulation industrieller Steuerungen: IT Schwachstellen erkennen und Mitarbeiter sensibilisieren" findet am Donnerstag, 24. Juni, von 16 bis 17.30 Uhr statt. Je nach aktueller Situation ist die Veranstaltung im online- oder hybriden Format geplant. Veranstalter sind das Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum (RSG) Bad Kissingen und BayernLab Bad Neustadt in Zusammenarbeit mit dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Chemnitz.

Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten unter: anmeldung@rsg-bad-kissingen.de. Weitere Informationen unter Tel.: 0971/723 62 04 oder auf der Website www.rsg-bad-kissingen.de. red