Herzogenaurach — Die Easy-Dogs-Hundeschulen mit ihren Trainerinnen Maria Rehberger, Jasmin Wagner und Claudia Matten sind sehr stolz darauf, jeweils ein Kapitel zum Buch "Leben mit Hund - gewusst wie”, herausgegeben von Stefan Wittenfeld, beigetragen zu haben. Insgesamt 26 Autoren haben ihren Beitrag zu dem Buch geleistet. Von der Welpen- und Grunderziehung über die Verhaltensänderung bis hin zu Hilfsmitteln im Alltag reichen die Beiträge in diesem Buch.
Die Hundeschulen aus der Region haben drei Beiträge geschrieben. Claudia Matten aus Herzogenaurach befasst sich mit Idee und Wirklichkeit beim Thema Welpenschutz. Maria Rehberger unterscheidet, was Verhaltenstherapie ist und was nicht. Jasmin Wagner geht der vieldiskutierten Frage nach, ob ein Hund einen Wintermantel braucht.

Empathie als Trainingsphilosophie

Gemeinsam sei allen beteiligten Trainern, so eine Pressemitteilung, dass sie nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen fair mit Hunden trainieren. Ute Blaschke-Berthold, Spezialistin für Tiertraining und Ausbilderin von Hundetrainern, schreibt im Vorwort zu "Leben mit Hund - gewusst wie": "Der Inhalt dieses Buches ist von ebenfalls ganz unterschiedlichen Menschen verfasst worden. Sie alle haben in ihrer Biografie eine eigene Geschichte der Arbeit mit Menschen und Tieren. Sie haben aber auch eines gemeinsam: Sie fühlen mit! Wer mit Tieren fühlt, wird verletzlich und reagiert sensibel auf Machtgehabe, Unterdrückung und körperliche Übergriffe."
Diese Gefühle seien, so Blaschke-Berthold weiter, ein nicht zu unterschätzender Antrieb für die Suche nach praktikablen Möglichkeiten, das Verhalten von Tieren lenken und verändern zu können - ohne mitleiden zu müssen. "Wir sind sehr stolz darauf, Teil dieses Projekts zu sein und somit unsere Arbeit und Trainingsphilosophie zusammen mit starken Trainerpersönlichkeiten weitergeben zu dürfen", sagt Matten, Geschäftsführerin der Easy-Dogs-Unternehmergesellschaft und Inhaberin der Easy-Dogs-Hundeschule Herzogenaurach. "Denn wir sind überzeugt davon, dass man mit Leidenschaft, Fingerspitzengefühl, gesundem Menschenverstand und fundiertem Wissen sehr viele Hundefreunde erreichen kann, und davon, dass unsere Kunden ihren Hund als echtes Familienmitglied sehen."

Zahlreiche Methoden

Rehberger, Inhaberin der Easy-Dogs-Hundeschule Nürnberg: "Mir ist besonders wichtig, dass wir mit dem Buch viele Menschen mit Hund erreichen. Es gibt so viele Wege und Arten, mit dem Hund zu trainieren. Verdient haben Hunde einen fairen Umgang, bei dem sie wissen, was auf sie zukommt, sie keine Angst vor Strafe haben müssen."
Das Buch "Leben mit Hund - gewusst wie”, das im Kynos Hundebuchverlag erschienen ist, ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. red