Birgit Degen von Edeka Degen in Adelsdorf freut sich über das Betriebsjubiläum von Julia, die seit zehn Jahren einen inklusiven Arbeitsplatz im Unternehmen hat und zum festen Bestandteil geworden ist.

Access Inklusion im Arbeitsleben gGmbH war von Anfang an dabei und unterstützt bis heute.

"Bevor Julia zu uns gekommen ist, hatten wir niemanden mit Unterstützungsbedarf und zum Glück hatten wir die Hilfe von Anke Kolli", erinnert sich Birgit Degen und spricht ihren Dank an Inklusionsberaterin Anke Kolli von Access aus, die Julia und den Betrieb von Anfang an begleitet. "Julia brauchte anfänglich mehr Aufmerksamkeit, als wir es gewohnt waren", so Degen weiter. Auf diese neue Erfahrung konnten sich nicht alle einstellen, aber mittlerweile gehört Julia fest zum Team und in den Markt. Access unterstützt neben Menschen mit körperlichen Behinderungen auch eine Vielzahl von Menschen mit Lernbeeinträchtigungen, eine Beschäftigung im ersten Arbeitsmarkt zu finden und steht hier beiden Seiten im Umgang mit erschwertem Lern- und Leistungsvermögen zur Seite.

Julia war sehr froh, als sie nach vielen Praktika im Januar 2011 endlich einen festen Arbeitsplatz gefunden hat. Doch auch bei Edeka Degen startete sie zunächst über ein unverbindliches Praktikum .

Man probierte aus, was möglich ist. Also wurde angepasst und zusammen mit der Inklusionsberaterin nach sinnvollen Hilfestellungen für einzelne Aufgaben gesucht: Anfangs markierten beispielsweise Wäscheklammern die Regale im Markt und gaben Orientierung. "Ich habe durchgehalten, auch wenn es schwierig war", ist Julia zu recht stolz. Heute hat sie mittlerweile sogar den Bereich ausgeweitet, den sie täglich bestückt und kontrolliert. red