Nach dem verganenne Pfarrgottesdienst in der Herzogenauracher Stadtpfarrkirche konnten die Gottesdienstbesucher Solibrote erwerben. Der Teig wird aus den besten Zutaten aus der Region und dem hauseigenen Sauerteig geknetet. Vor dem Backen wird ein Kreuz aus Mehl auf die Brote gestaubt. Diese Benefizaktion wird mit Unterstützung der Bäckerei Polster in Haundorf während der Fastenzeit in allen Herzogenauracher Pfarreien bereits zum siebten Mal durchgeführt und auch auf den Seelsorgebereich Aurach-Seebachgrund ausgedehnt.

Von jedem verkauften Brot geht je ein Euro an den Wünschewagen vom ASB. Angeboten wird das Brot auch nach den Gottesdiensten am Sonntag, 28. Februar, in St. Josef Niederndorf, am Sonntag, 7. März, in St. Marien Haundorf, am 14. März in Geburt Mariens in Hannberg, am 21. März in St. Otto, Herzogenaurach und am 28. März in St. Josef Weisendorf.