Ein 33-jähriger Mann ist am Mittwochabend mit seinem Rover auf der B 505 von Pettstadt kommend kurz vor der Anschlussstelle Pommersfelden nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto überschlug sich und blieb nach rund 60 Metern in einem Grünstreifen auf dem Fahrzeugdach liegen. Als die Rettungskräfte von Feuerwehr, BRK und Polizei vor Ort eintrafen, waren die Kennzeichen des Autos abmontiert und von dem verantwortlichen Fahrzeugführer fehlte jede Spur. Der Mann konnte allerdings zügig ermittelt werden. Die Beamten nahmen mit ihm telefonisch Verbindung auf, so dass er zur Unfallstelle zurückkam. Der Fahrzeugführer hatte oberflächliche Schnittwunden bei dem Verkehrsunfall erlitten, die vom Rettungsdienst vor Ort versorgt wurden. An dem Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden . Zudem verursachte der Vorfall einen Flurschaden in noch unbekannter Höhe. Warum sich der fahrtaugliche Mann allerdings von der Unfallstelle entfernt hatte, konnte bislang noch nicht zweifelsfrei geklärt werden. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Höchstadt unter Telefon 09193/63940 in Verbindung zu setzen.