Am 24. September startet das diesjährige Kulturfestival „hin&herzo“ und lädt an verschiedenen Veranstaltungsorten im Herzogenauracher Stadtzentrum zu Aufführungen und Inszenierungen ein. Die Innenstadt (Hauptstraße, Badgasse, Steggasse, Marktplatz , Steinweg) ist wegen der Auf- und Abbauarbeiten ab 23. September bis zum 27. September mit Einschränkungen anfahrbar. Das berichtet die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung zum Festival .

Um die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten, erfolgen die temporären Verkehrsregelungen stufenweise und treten erst am ersten Veranstaltungstag in Kraft. Ab Donnerstag, 23. September, um 7 Uhr, bis Freitag, 24. September, um 16 Uhr, ist die Durchfahrt von der Badgasse kommend Richtung Steinweg noch möglich. Die Zufahrt von der Hinteren Gasse/Steinweg kommend in Richtung Innenstadt ist allerdings bereits gesperrt. Die Zufahrt zum Kirchenplatz ist möglich. Nur Anlieger können bis zum Marktplatz durchfahren.

Die westliche Hauptstraße zwischen Badgasse und Steggasse ist gesperrt, für die Parkplätze gilt ein Haltverbot. Der Kirchenplatz ist für Fußgänger dauerhaft und ohne Einschränkungen begehbar.

Ab Freitag, 24. September, 16 Uhr, bis Montag, 27. September, um 5 Uhr, ist der Veranstaltungsbereich in der Innenstadt komplett für den Gesamtverkehr gesperrt. Die Anwohnerparkplätze am Marktplatz stehen in diesem Zeitraum ebenfalls nicht zur Verfügung. Der Parkplatz der Sparkasse kann bis Freitag, 24. September, 17 Uhr, angefahren werden. Der Wochenmarkt am Samstag, 28. September, findet an gewohnter Stelle statt.

Und nach dem Festival ? Ab Montag, 27. September, ab 5 Uhr, ist die Durchfahrt von der Badgasse kommend wieder möglich. Von der Hinteren Gasse über den Steinweg kommend ist die Zufahrt Richtung Hauptstraße noch gesperrt. Anlieger können passieren. Die westliche Hauptstraße zwischen Badgasse und Steggasse bleibt gesperrt. Auch die Haltverbote dort bestehen solange. Die Sperrungen gelten bis die Abbauarbeiten im Laufe des Tages abgeschlossen sind.

Es ergeben sich auch Änderungen für den Busverkehr. Die HerzoBus Linie 279 ist von Freitag, 24. September, um 15 Uhr, bis Betriebsende am Samstag, 25. September, über die Straßen Zum Flughafen, Hans-Sachs-Straße, Nutzungsstraße und Adlerstraße zur Bamberger Straße umgeleitet. Die Haltestellen „ Marktplatz “ und „Adlerstraße“ entfallen in dieser Zeit. Am Montag, 27. September, ist wieder eine Durchfahrt über Badgasse/ Marktplatz /Steinweg möglich.

Die Stadt Herzogenaurach bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anlieger um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen und freut sich über zahlreiche Besucher, heißt es abschließend. red