Wie der Kommandant der Lonnerstadter Feuerwehr , Johann Gittelbauer, der Marktgemeinde mitteilte, werden für die freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde verschiedene Ausrüstungsgegenstände notwendig. Um die Ausstattung der Wehren auf den neuesten Stand zu bringen, sollen unter anderem Einsatzkleidung, Schutzhelme, Atemschutzmasken , Haltegurte und eine Kettensäge angeschafft werden.

In ihrer jüngsten Sitzung stimmten die Gemeinderäte den auf Kosten von rund 18 000 Euro geschätzten Anschaffungen zu. Gleichzeitig galt es, in der Sitzung die Feuerwehrkommandanten Johann Gittelbauer und seinen Stellvertreter Martin Kolb bis auf weiteres in ihre Ämter zu bestellen. Diese „Bestellung von Amts wegen“ wurde notwendig, weil wegen der Pandemie bislang keine Wahlversammlung stattfinden konnte. See