In diesem Jahr findet der Adventsmarkt der Montessori-Schule Herzogenaurach wieder statt. Am Samstag, 19. November, sind die Stände erstmalig im Außenbereich der Schule aufgebaut.

Aber sonst läuft der Markt wie gewohnt von 13.30 bis 16.30 Uhr mit selbst gemachten Geschenken und großem kulinarischem Angebot.

Auch Ergebnisse von Schulprojekten können erworben werden: So verkauft die Sekundarstufe Produkte aus eigenem Anbau wie Apfel- oder Traubensaft und führt ein Theaterstück auf. Für den Besuch des Schulhauses und der Klassenzimmer beim gleichzeitig stattfindenden Tag der offenen Schule ist eine Anmeldung über die Internetseite monte-herzo.de notwendig, Restplätze werden am Samstag vor Ort vergeben.

Zusätzlich haben die interessierten Familien am Adventsmarkt die Möglichkeit, mit den „Monte“-Familien in Austausch zu kommen. Und vor allem freut sich die Schulfamilie, dass in diesem Jahr beim Tag der offenen Schule die Versorgung aller mit Bratwurst, Kuchen und Waffeln wieder gesichert ist. Ein Stück Normalität ist zurück. red