Die Ausstellung der Thurnauer Fotogruppe zur Frühjahrskirchweih hat Hunderte Besucher angelockt. Alle Gäste durften als Jury fungieren und ihre Wertungen abgeben.
Rund 30 Fotografen hatten beim Verein Natur und Freizeit bis zu vier Bilder abgegeben. Gewählt wurden die Sieger in den Bereichen Farbe und Schwarz-Weiß. Wie schon in den Vorjahren kamen Aufnahmen aus der Heimat, romantische Fotos und auch Tiermotive wieder besonders gut an.
Für die Fotofreunde selbst ist es immer wieder die technische Herausforderung, die zählt. So war es auch bei Helmut Büchner, der mit seinem Foto einer Treppe im Sanspareiler Felsengarten die meisten Besucher überzeugte und mit deutlichem Abstand den ersten Platz errang.


Extra mal was anderes

"Ich habe diesmal ein Motiv gewählt, das kaum Schatten hat. Meistens wird ja morgens und abends fotografiert, da ist die Stimmung eine ganz besondere. Diesmal habe ich es extra mal anders gemacht." Und das ist ihm offenbar gut gelungen.
Büchner ist seit zehn Jahren im Verein aktiv und betreut auch die Jugendgruppe. Nadja Wirth gehört zu seinen Schützlingen. Die 16-Jährige schaffte den Gesamtsieg in der Jugend. Hans Hager, der die Preise übergab, betonte, Nadja Wirth habe mit dieser Top-Platzierung bewiesen, dass der Sieg im vergangenen Jahr kein Zufall war.
In der Kategorie Schwarz-Weiß konnte Michael Strotzer aus Bayreuth das Publikum überzeugen. Bürgermeister Martin Bernreuther dankte der Fotogruppe: "Dass Sie uns die Siegerbilder seit Jahren für das Rathaus zur Verfügung stellen, ist eine besondere Ehre."
Gesamtsieger Farbe: 1. Helmut Büchner, 2. Nadja Wirth, 3. Egid Orth. - Gesamtsieger Schwarz-Weiß: 1. Michael Strotzer, 2. Claus von Acken, 3. Egid Orth.
Einzelwertung Farbe: 1. Helmut Büchner ("Herbst in Sanspareil"), 2. Andreas Huber ("Balance"), 3. Gisela Kern ("Zauberhaft") und Egid Orth ("Schwanensee").
Einzelwertung Schwarz-Weiß: 1. Michael Strotzer ("Kreative Pause"), 2. Wolfgang Kern ("Rauhreif"), 3. Christiane Nützel ("Felsenbaum") und Christian Ott ("Dezembermorgen").
Jugendwertung: 1. Nadja Wirth, 2. Paul Möschel. kms