Die Diakonie Bamberg-Forchheim hat für das herausragende Engagement in der Corona-Krise die Auszeichnung "Helden in der Krise" erhalten. Mit dieser Auszeichnung bedanken sich das F.A.Z.-Institut, Hansgrohe, Beekeeper, Signal Iduna und die dpa-Tochter news aktuell für die außerordentliche Hilfe, die die Diakonie Bamberg-Forchheim in der Pandemie geleistet hat.

"Wir freuen uns über die Auszeichnung und geben sie direkt an unsere rund 1300 Mitarbeitenden weiter", so Norbert Kern, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Bamberg-Forchheim, in der Pressemitteilung. "Mit viel Kreativität und Flexibilität, aber auch mit Verständnis für und Umsicht bei all den Regelungen, die während der Corona-Zeit umzusetzen und zu beachten waren, waren sie für die Menschen da, die sie gebraucht haben. Sei es in den Pflegeheimen oder bei den Pflegebedürftigen zu Hause, in den Kitas, unseren Beratungsstellen und Projekten oder in unseren Einrichtungen der Sozialpsychiatrie." red