Evamaria Gegner ist die neue Vorsitzende der Wasserwacht-Ortsgruppe Ebern im Bayerischen Roten Kreuz . Sie wurde kürzlich ins Amt gewählt und löst damit die bisherige Vorsitzende Michaela Hülbig ab.

Neuer Zweiter Vorsitzender ist Patrick Hanus, Erster Technischer Leiter René Oelke und Zweiter Technischer Leiter Andreas Platzer. Zum Jugendleiter wurde Markus Weis gewählt, zur Zweiten Jugendleiterin Anja Heinrich . Erster Kassierer ist Waldemar Lutter, Zweiter Kassierer Andreas Einwag.

Aktuell zählt die Wasserwacht-Ortsgruppe Ebern 221 Mitglieder . 132 von ihnen sind Aktive, wie Vorsitzende Evamaria Gegner mitteilt. In den vergangenen Jahren engagierten sich die Ehrenamtlichen wie gewohnt bei der Aufsicht im Hallen- und Freibad . So wurden beispielsweise 2019 im Hallenbad Ebern 62,5 Stunden und im Freibad Ebern 177,5 Stunden Badeaufsicht geleistet. 2020 waren es, aufgrund der Corona-Pandemie und der damit zeitweisen Schließung der Bäder, weniger Stunden: im Hallenbad 16 Stunden im Herbst und 20 Stunden im Frühjahr , im Freibad 107 Stunden. Seit 2020 unterstützt die Wasserwacht-Ortsgruppe Ebern auch die Gemeinde Maroldsweisach bei der Badeaufsicht im Freibad Altenstein, hier wurden letztes Jahr zwölf Stunden absolviert.

Ebenso wurden in der zurückliegenden Wahlperiode verschiedene Ausbildungen durchgeführt, beispielsweise Ehrenamtliche zu Sanitätern und Rettungsschwimmern ausgebildet. Des Weiteren legten mehrere Mitglieder ihre Lehrscheine ab. Für die Kinder und Jugendlichen der Ortsgruppe wurden Spielenachmittage und der Ausflug in einen Klettergarten angeboten. Gutes Teamwork und viel Spaß haben die Arbeit der Ortsgruppe nach Worten von Gegner in den letzten vier Jahren geprägt.

Jedes Jahr bietet die Wasserwacht zwei Kinderschwimmkurse an, einen im Frühjahr und einen im Herbst – sofern es die aktuellen Pandemiebestimmungen zulassen. Allerdings sind beide Kurse bereits ausgebucht; für weiteren Bedarf wird eine Warteliste geführt. mic