Trotz Corona möchten Bürgermeister Jürgen Hennemann und das Quartiersmanagement nicht gänzlich auf das Veranstaltungsprogramm verzichten. „Wir wollen in der Pandemie die Kultur und Veranstaltungen nicht aus den Augen verlieren. Wenn schon kein Altstadtfest in der gewohnten Weise möglich ist, möchte die Stadt und ihr Quartiersmanagement den Künstlern und den Bürgern die Chance bieten, zu Konzert und Kulturveranstaltungen zusammenzukommen“, meint Bürgermeister Hennemann in einer Pressemitteilung.

Es wurde deshalb an einem kleinen Programm im Rahmen der Kulturbühne Ebern 2021 gearbeitet. Pro Veranstaltung sind hier maximal 350 Personen beziehungsweise bei dem Veranstaltungsabend mit Sebastian Reich & Amanda maximal 250 Personen zugelassen. Das Open-Air-Programm findet im Hof der Verwaltungsgemeinschaft in der Rittergasse 3 in Ebern statt. Für das leibliche Wohl sorgen Essens- und Getränkestände vor Ort. Der Veranstalter der „Kulturbühne Ebern 2021“ ist die Stadt Ebern mit Sitz in der Rittergasse 3 in Ebern . Das Kartenkontingent (es gibt nur Sitzplätze) ist derzeit aufgrund der Corona-Bestimmungen limitiert. Erhältlich sind die Karten ab sofort über www.ebern.de. red