Der Liedermacher-Pfarrer Clemens Bittlinger kommt am Freitag, 2. Juli, mit seinem neuesten Konzertprogramm „Bleibe in Verbindung“ nach Ebern und bestreitet damit eine der ersten Konzertveranstaltungen in der Stadt nach dem langen Corona-Lockdown.

In Verbindung zu bleiben – das war in den vergangenen Monaten des Corona-Lockdowns eine der dringlichsten Aufgaben. Via Telefon, Internet und sozialer Medien wurde auf Distanz Kontakt zu Familie und Freunden gehalten. Diese Erfahrungen nimmt Bittlinger in seinen neuen Liedern auf und präsentiert sie auf seine poetische und nachdenkliche Art. Seine Lieder erzählen von persönlichen Erfahrungen, genauso aber auch von gesellschaftlichen Problemen, die uns alle angehen.

Musikalisch wird Clemens Bittlinger von dem Schweizer Pianisten und Keyboarder David Plüss und von dem Multiinstrumentalisten David Kandert begleitet.

Das Konzert wird um 19.30 Uhr als Freiluftveranstaltung im Kirchgarten der evangelischen Christuskirche stattfinden. Bei schlechtem Wetter gibt es zwei Vorstellungen um 18.30 und 20.30 Uhr in der Christuskirche. Karten gibt es in der Buchhandlung Leseinsel, Ebern , und im evangelischen Pfarramt Ebern (Telefon 09531/6084). Restkarten gibt es für 18 Euro an der Abendkasse .

Wie die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Ebern mitteilt, besteht nach den aktuellen Corona-Regeln Maskenpflicht, die Abstandsregeln müssen eingehalten werden. Auch die Namen der Besucher werden aus Sicherheitsgründen aufgenommen. red