Die Polizeiinspektion Haßfurt ermittelt im Fall einer Verkehrsunfallflucht . Am Sonntag, 3. Oktober, hatte der Fahrer eines Mercedes seinen Pkw in einer Parkbucht entlang der St 2427 kurz vor der Brücke über den Wörthsee zwischen Knetzgau und Zeil geparkt. Während sich der Fahrer zum See begab und dort aufhielt, es war gegen 20.25 Uhr, hörte er einen Knall aus Richtung seines abgestellten Fahrzeugs. Der Mercedes-Fahrer beobachtete daraufhin einen Lkw , der von der Parkbucht kommend auf die Staatsstraße in Richtung Zeil auffuhr. Als der Geschädigte zehn Minuten später zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er fest, dass der linke Außenspiegel des Mercedes kaputt war. Da liegt die Vermutung nahe, dass der Lkw beim Vorbeifahren den Spiegel touchiert und abgerissen hat. Der Geschädigte beschreibt den Lkw als komplett weiß, Marke MAN mit Kastenaufbau. Zumindest auf der rechten Seite der Kabine hatte der Lkw einen durchgehenden fluoreszierenden Streifen. Die polizeiliche Fahndung nach Mitteilung des Unfalls verlief ohne Erfolg, weshalb die Polizei Haßfurt Verkehrsteilnehmer oder Spaziergänger, die zu dieser Zeit in der Nähe des Unfallortes unterwegs waren, um Hinweise unter Telefon 095221/9270.