Der bayerische Staatsminister des Innern, für Sport und Integration, Joachim Herrmann (CSU) , hat Erwin Reuter das Steckkreuz für Verdienste um die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft ( DLRG ) verliehen. Die Auszeichnung wurde jetzt in Würzburg übergeben, wie die Regierung von Unterfranken mitteilte.

Regierungspräsident Eugen Ehmann gratulierte dem Geehrten. "Ich bedauere, aufgrund der aktuellen Corona-Lage die Auszeichnung nicht persönlich aushändigen zu können. Die Leistungen und das Engagement von Erwin Reuter sprechen aber auch für sich", so der Regierungspräsident bei der postalischen Übersendung der Ordensinsignien.

Seit 1973 dabei

Erwin Reuter (60) trat 1973 in den Ortsverband Ebern der DLRG ein. Dort war er in verschiedenen Funktionen tätig, unter anderem als Vorsitzender von 1989 bis 2000; aktuell ist er stellvertretender Vorstand. Daneben ist er seit 2003 auch im DLRG-Ortsverband Schonungen aktiv. Dort fungierte er zwischen 2007 und 2019 ebenfalls als Vorsitzender . In den Jahren 1999 bis 2003 hatte er das Amt des Vorsitzenden des Bezirksverbandes Unterfranken der DLRG inne.

Während seiner bald 50-jährigen DLRG-Mitgliedschaft lehrte Erwin Reuter unzählige Kinder das Schwimmen. Mit großem Engagement und neuen Ideen setzt er sich mit vollem Einsatz für die DLRG ein. Er initiierte die Jugend-Einsatz-Gruppe (JET-Gruppe), organisiert Zeltlager, Wettkampf- und Dauerschwimmveranstaltungen, bildet die Rettungsschwimmer für die Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) aus und trainiert Schwimmer des DLRG-Bayern-Kaders aus Schonungen. Es gelang Erwin Reuter immer wieder, neue Mitglieder für die beiden Ortsverbände Ebern und Schonungen zu gewinnen, aber auch die aktiven Mitglieder in der persönlichen Entwicklung ihrer DLRG-Aktivitäten zu begleiten und zu motivieren.

Motivation und Einsatz

Ob als Trainer, Erste-Hilfe-Ausbilder oder im Vorstand: Überall versucht Erwin Reuter die Potenziale der Mitglieder zu unterstützen. Mit seinem breiten Engagement ist er für alle Altersklassen in der DLRG ein leuchtendes Beispiel für Kameradschaft und Einsatzwillen. Daneben ist Erwin Reuter seit Jahrzehnten erfolgreicher Teilnehmer an Meisterschaften im Rettungsschwimmen bis hin zum Vizeweltmeister in seiner Altersklasse im Jahr 2016. red