Das Gesundheitsamt Haßberge meldet sieben weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Damit steigt die Gesamtzahl der bestätigten Fälle auf 4165 (Stand: 25. August, 13 Uhr). 4025 Bürgerinnen und Bürger sind inzwischen wieder genesen. Demnach sind aktuell 53 Personen mit dem neuartigen Virus infiziert. Es gibt einen Corona-Patienten, der stationär in einer Klinik intensiv behandelt wird. 87 Menschen sind im Zusammenhang mit der Infektion verstorben. In häuslicher Isolation befinden sich 128 Personen, teilt das Landratsamt mit. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Robert Koch-Institut bei 45 (Stand: 25. August, 0 Uhr) und ist damit erstmals über dem wichtigen Schwellenwert von 35. Im Landkreis Haßberge sind bisher 37 Fälle der Delta-Variante (Indien) nachgewiesen worden. Von der Variante Alpha (britische Variante) wurden mittlerweile insgesamt 1297 Fälle bestätigt. Die Variante Beta (Südafrika) wurde 18 Mal nachgewiesen. Bei 30 Verdachtsfällen steht das Ergebnis der Genom-Sequenzierung noch aus. Aktuell werden alle positiven Corona-Testergebnisse auf Mutationen untersucht. red