Für treue 50-jährige Mitgliedschaft im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) wurde Hans- Martin Dicker Dank und Anerkennung ausgesprochen. Ihm wurden in einer Versammlung der Reservistenkameradschaft (RK) Kronach die Ehrennadel und Urkunde durch den Vorsitzenden der Reservistenkameradschaft Kronach, Karl-Heinz Loewe, Oberstleutnant der Reserve, überreicht.
Dicker trat der RK 1967 bei und ist seit über 20 Jahren Schriftführer. Er zeichnete sich als treffsicherer Schütze aus und erwarb 1969 die Schützenschnur in Silber. Weiter konnte, in Abwesenheit, Anton Weber für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt werden.
Die RK Kronach wurde, wie der VdRBw, 1960 gegründet. Dem VdRBw gehören weit über 100 000 Reservisten an, informierte Loewe. Die Kronacher Reservistenkameraden treffen sich mehrmals jährlich. In den ersten Jahren waren es 85 Reservisten, heute besteht die RK Kronach aus noch 17 Mitgliedern. Vorsitzender Loewe erzählte von großen Kriegerwallfahrten in den 1960er Jahren nach Vierzehnheiligen mit über 10 000 Teilnehmern. Diese Tradition werde bis heute fortgesetzt. Die RK Kronach beteiligte sich auch viele Jahre am Altstadtfest in der Lucas- Cranach- Stadt und hatte dazu viele Besucher, erinnerte sich der Oberstleutnant d.R. Auch für die Kriegsgräberfürsorge wurde eifrig gesammelt, und am Volkstrauertag ist man jährlich beteiligt. eh