Mit sichtlicher Freude berichtete Erster Bürgermeister Manfred Deinlein (SPD) in seinem Kurzbericht zu Beginn der Gemeinderatssitzung von einem Ortstermin an der B 279 in der Reckendorfer Hauptstraße, auf Höhe der Anwesen "Weinstube Gundelsheimer" und "Merzbacher".

Dabei wurde deutlich, dass der Gehsteig eine Breite von 1,10 Meter erhalten solle. Somit wäre der Weg für Kinderwagen, Rollstühle und Rollatoren breit genug. Vor der Umsetzung wurde das Ingenieurbüro Strunz beauftragt, eine Konzeptskizze aufzusetzen.

Die Fahrbahn solle auf dieser Höhe einstweilen mit Baken auf eine Breite von 5,5 Meter verengt werden. aw