Ein zunächst unbekannter Autofahrer hat in Tiefenpölz eine Unfallflucht begangen. Er fuhr Freitagmittag auf der Ortsdurchfahrt von Tiefenpölz in Richtung Oberleinleiter. In einer Linkskurve geriet der Wagen auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen eine Scheunenwand. Der Fahrer entfernte sich zunächst, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von circa 1500 Euro zu kümmern. Bei der anschließenden Fahndung der Polizeiinspektion Bamberg-Land konnte der Verursacher in einem Heiligenstadter Gemeindeteil ausfindig gemacht werden. Es handelt sich um einen 19-jährigen Auszubildenden.