Kulmbach — Gleich ein doppeltes Einkaufsvergnügen gibt es am kommenden Wochenende in der Innenstadt: Zum einen findet der Frühjahrsmarkt auf dem Zentralparkplatz statt; zum anderen laden am Sonntag auch die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr zum Bummeln und Kaufen ein.
"Die Händler haben sich wieder viele tolle Aktionen einfallen lassen", freut sich Oberbürgermeister Henry Schramm. "Gerade jetzt zum Start in den Frühling können unsere Besucher bestimmt das ein oder andere Schnäppchen machen."
Bereits ab Freitag, 27. Februar, ist der Frühjahrsmarkt auf dem Zentralparkplatz geöffnet.

Scherenschleifer live

Viele Händler mit großer Tradition werden vor Ort sein - unter anderem der "Messer- und Scherenschleifer", dem die Besucher live bei seiner Arbeit über die Schulter schauen können. Auch der beliebte "Wollestand" hat sein Kommen zugesagt.
Erstmals dabei ist ein mobiles Kinderantiquariat, das Kinderbücher zu kleinen Preisen im Angebot hat. Darüber hinaus können die Besucher nützliches wie Haushaltsartikel, Textilien, Hausschuhe und Korbwaren oder auch außergewöhnliches wie Schmuck oder Lederwaren erstehen. Kulinarisch erwarten die Besucher neben Fischspezialitäten zum Beispiel auch frisch gebackene "Küchla" oder Crepes. Für die kleinen Gäste ist vor den Geschäftsstellen der Diakonie und des VdK in der Klostergasse ein Karussell aufgebaut.
Um einen reibungslosen Ablauf des Frühjahrsmarktes in Kulmbach gewährleisten zu können, werden die Bürger gebeten, folgende Regelungen zu beachten:

Nicht als Parkfläche nutzbar

Der Zentralparkplatz kann in der Zeit von Donnerstag, 26. Februar, bis einschließlich Sonntag, 1. März, nicht als Parkfläche genutzt werden. Folgende Parkmöglichkeiten stehen den Besuchern in der Innenstadt zur Verfügung:
 Tiefgarage unter dem Zentralparkplatz
 Tiefgarage Stadthalle
 Parkhaus Basteigasse
 Festplatz am Schweden steg . red