Im Stadtgebiet Coburg sank die Zahl der Arbeitslosen mit dem Frühlingsbeginn am Arbeitsmarkt um 56 (-4,7 Prozent) auf 1123. Zum Abschluss des ersten Quartals zeigt Coburg einen sichtbaren Abbau der Arbeitslosigkeit. Gegenüber dem Vorjahresmonat reduzierte sich die Arbeitslosigkeit um 168 Personen oder 13,0 Prozent. Die Arbeitslosenquote betrug 5,0 Prozent (Vorjahr 5,8 Prozent), teilt die Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg in ihren aktuellen Arbeitsmarktbericht mit.
Im Landkreis Coburg sank die Arbeitslosigkeit um 114 auf 1642 Personen. Im Vergleich zum März 2016 waren das 229 Erwerbslose oder 12,2 Prozent weniger. red