Es ist überall das gleiche Lied! Die Gesangvereine haben es schwer, ihre Chöre am Leben zu halten. So auch der Gesangverein Schwarzach-Schmeilsdorf, der sich zur Mitgliederversammlung traf und dabei langjährige Mitglieder ehrte.

Elfriede Stenglein, die nach wie vor als Ehrenvorsitzende den Gesangverein leitet, hatte für Chorleiter Peter Frick eine besondere Ehrung bereit, denn dieser hält dem Chor seit nunmehr 25 Jahren die Treue.

Kathrin Bär und Marianne Seuß wurden für ihre 50-jährige Mitgliedschaft beim Gesangverein ausgezeichnet. Für 40 Jahre Treue zum Gesangverein wäre auch Hermann Hamacher geehrt worden, der von 1980 bis 1987 den gemischten Chor leitete.

Corona hat auch beim Gesangverein Schwarzach-Schmeilsdorf vieles verändert, wie Ehrenvorsitzende Stenglein feststellte: "Ich bin froh, dass wir uns heute treffen können, denn unsere Gemeinschaft hat mir sehr gefehlt. Der 16. Mai 2020 sollte unser Tag werden, und ich wollte mich bei allen für die Treue und Zuverlässigkeit zu unserem Verein bedanken. Das Programm war fertig und die Urkunden waren da, aber dann kam Corona und nichts war mehr wie vorher."

Der Verein zählt gegenwärtig 69 Mitglieder und die Zukunft des gemischten Chores steht noch ein wenig in den Sternen. Mit Peter Frick, der neben Schwarzach-Schmeilsdorf noch zwei weitere Chöre im Landkreis Bayreuth leitet, hat der gemischte Chor seit 25 Jahren einen engagierten Chorleiter an seiner Seite. Elfriede Stenglein: "Lieber Peter, du magst keine langen Reden, so habe ich mir überlegt, wie kann man 25 Jahre in kurzen Worten ausdrücken?" Die Ehrenvorsitzende tat dies mit einer Collage aus Bildern aus den vergangenen 25 Jahren. Elfriede Stenglein: "Die Bilder sollen dir zeigen, wie schnell die Zeit vergeht. Danke, lieber Peter, für all die Jahre!"

Chorleiter Peter Frick betonte, dass ihm die Arbeit auch nach 25 Jahren immer noch Spaß mache: "Ihr seid eine gute Truppe und es passt alles zusammen."

Wie es mit dem Singen weitergeht, darauf fand man in der Versammlung keine Antwort. Als eine Möglichkeit schlug Chorleiter Frick einen Projektchor vor.

Vertagt wurde auch die Entscheidung, ob der Verein aus dem Fränkischen Sängerbund austreten soll. Der Gesangverein als solcher bleibt vorerst bestehen und da eigentlich Neuwahlen anstanden, verständigte sich die Versammlung darauf, dass der gesamte Vorstand im Amt bleibt. rei