Am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Kreuzung Oberailsfeld-Waischenfeld und Eichenbirkig-Rabenstein. Ein 22-jähriger Audi-Fahrer aus Offenburg übersah von Eichenbirkig aus kommend trotz Stoppschild einen 35-jährigen vorfahrtsberechtigten Waischenfelder, der von Oberailsfeld aus kommend nach Waischenfeld unterwegs war. Auf der Kreuzung kam es dann zu einem Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge .

Die beiden Fahrer wurden laut Polizei Pegnitz zum Glück nur leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden , den die Polizei auf insgesamt 40 000 Euro schätzt.

Für die Verkehrsabsicherung sorgte die Feuerwehr Oberailsfeld. Im Einsatz waren bei diesem Verkehrsunfall neben den Rettungswagen und der Polizei auch die Helfer vor Ort (HvO) des Malteser Hilfsdienstes Waischenfeld.