Das restliche Vereinsvermögen in Höhe von 19.563,71 Euro wurde auf der letzten Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft im Zuge der Liquidation des Vereins vom ehemaligen Kassier des Vereins und Liquidator Werner Schulz in Form eines Schecks symbolisch an die Forchheimer Händlervereinigung „HeimFOrteil“ übergeben.

„HeimFOrteil“ wurde 2018 als neuer Verein, der sich für die Interessen der Forchheimer Gewerbetreibenden einsetzt, ins Leben gerufen. Seitdem vertritt der neue Verein diese Interessen mit großem Engagement und Erfolg.

Der anwesende Vorstand von „HeimFOrteil“ – Yvonne Brandner, Petra Dietzel und Manfred Schade – bedankte sich im Namen der gesamten Mitglieder recht herzlich für die finanzielle Unterstützung, mit deren Hilfe weitere wichtige Projekte realisiert werden können.

Oberbürgermeister Uwe Kirschstein ( SPD ) erklärt: „Ich bedanke mich für die Arbeit der Werbegemeinschaft zur Stärkung des Forchheimer Handels und begrüße ausdrücklich die Fortsetzung dieser wichtigen Aufgabe durch ,HeimFOrteil’. Es ist folgerichtig, dass das noch vorhandene Vereinsvermögen weiterhin einer so engagierten Interessenvertretung zufließt.“

Die Stadt Forchheim sei laut Pressemitteilung aktuell dabei, zeitnah ein neu aufgestelltes Citymanagement zu etablieren. „Gerne möchten wir so die ehrenamtlichen Bemühungen von ,HeimFOrteil’ durch gemeinsame Konzepte aktiv unterstützen und die Stadt Forchheim für Einheimische und Gäste noch attraktiver machen“, sagt Kirschstein. red