Seit beinahe 20 Jahren hat es sich der CSU-Ortsverband zur Aufgabe gemacht, die Jugendarbeit in den Weilersbacher Vereinen sowie das ehrenamtliche Engagement von Weilersbacher Bürgern zu würdigen: mit der Verleihung des Jugendförder- und Ehrenamtspreises.

Die Idee hatte der ehemalige Ortsvorsitzende Roland Dauer. Nach einer Corona-Zwangspause konnten heuer die bereits zur Tradition gewordenen Auszeichnungen im Rahmen des Ortsverbands-Grillfestes am Gloriagelände wieder stattfinden. In den Genuss des mit 500 Euro dotierten Jugendförderpreises kam die C-Jugend des SV Gloria Weilersbach.

Wie Ortsverbands-Vorsitzender Patrick Friepes betonte, hätten die jungen Kicker dieses Jahr eine starke spielerische Leistung gezeigt und beträchtliche Erfolge erzielen können. „Wir sind stolz auf euch − weiter so“, gratulierte Friepes der Mannschaft zum Aufstieg in die Kreisliga und zum Gewinn des KJR-Pokals und überreichte unter Jubel den Förderpreis.

Den Ehrenamtspreis 2022 erhielt Edmund Mauser. „Er ist ein Vorbild für ehrenamtliches Engagement und ein großer Gewinn für unsere Region“, sagte Friepes bei der Auszeichnung.

Anbau tatkräftig unterstützt

In seiner Funktion beim BLSV habe er den Anbau des Sportheimes tatkräftig unterstützt und gefördert: „Wir bedanken uns für seinen herausragenden Einsatz in Sport und Politik“. Der Preis beinhaltet eine Berlin-Fahrt für zwei Personen mit Bundestagsabgeordnetem Thomas Silberhorn .

An der Veranstaltung nahm auch Landtagsabgeordneter Michael Hofmann teil, der auf Fragen einging. Heidi Amon