Speziell geschulte Beamte der Verkehrspolizei Bamberg haben am Sonntagnachmittag in Ebermannstadt Motorradkontrollen durchgeführt. Für zwei Biker endete die Fahrt an Ort und Stelle. Gegen 15 Uhr fiel den versierten Beamten ein 18-Jähriger in der Breitenbacher Straße auf. Bei der Kontrolle des Motorrads bemerkten die Polizisten unzulässige technische Veränderungen und Mängel an der Maschine. Da diese zu einem Erlöschen der Betriebserlaubnis führten, unterbanden die Streifenpolizisten die Weiterfahrt des jungen Bikers. Gegen ihn wurde zudem ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Wenig später erregte ein 25-jähriger Zweiradfahrer die Aufmerksamkeit der Polizeibeamten . Auch hier stellten die Polizisten bei der Kontrolle diverse unzulässige Veränderungen an der KTM fest, so dass auch hier in der Folge die Betriebserlaubnis erloschen war. Der Mann aus dem Landkreis Nürnberger Land musste die Fahrt beenden. Auch ihn erwartet zusätzlich ein Bußgeld.