Die Polizei Ebermannstadt hat Ermittlungsverfahren wegen einer Unfallflucht am Samstag in Kappel eingeleitet. Am Vormittag gegen 10 Uhr fuhr ein 58-Jähriger mit seinem Autogespann mit Wohnanhänger auf der B 2 von Gräfenberg in Richtung Hiltpoltstein, als ihm in Kappel im Bereich einer engen Linkskurve ein schwarzer Jeep entgegenkam. Der Fahrer des Gespanns hielt daher an der Engstelle an, um eine Kollision zu vermeiden. Der entgegenkommende Jeep mit Bayreuther Zulassung fuhr jedoch weiter und schrammte mit seinem linken Außenspiegel am Wohnanhänger entlang, wodurch nicht unerheblicher Sachschaden entstand. Anschließend setzte der Verursacher seine Fahrt unvermittelt in Richtung Gräfenberg fort, ohne Feststellungen zu seiner Person zu ermöglichen. In diesem Zusammenhang erbittet die Polizei Ebermannstadt Zeugenhinweise zum flüchtigen Fahrzeug .