Über das „Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen wird die Gemeindebücherei St. Michael in Heroldsbach mit 2769 Euro vom Bund gefördert. Dies teilt der Bamberg-Forchheimer Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz ( SPD ) mit. Ziel des Programms ist es, Bibliotheken auch in ländlichen Räumen zu stärken und so einen Beitrag zu gleichwertigen Lebensverhältnissen zu leisten.

„Vor Ort für alle“ ist ein Projekt des Deutschen Bibliotheksverbands im Rahmen des Programms Kultur in ländlichen Räumen der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Mit dem Soforthilfeprogramm wird die Modernisierung und (digitale) Ausstattung von Bibliotheken gefördert. Der Träger der Bücherei , die Kirchenstiftung Heroldsbach , will mit der Förderung das händische Kartensystem auf computergestützte Ausleihe umstellen. red