Der FDP-Abgeordnete Sebastian Körber , MdL , hatte am Lindenkeller in Kirchehrenbach zum Politischen Frühschoppen eingeladen und konnte dabei seinen Kollegen Christoph Skutella, MdL , sowie den Kreisvorsitzenden der FDP Forchheim, Tobias Lukoschek, und den Ortsvorsitzenden der FDP Ehrenbürg, Hendrik Rässler, begrüßen.

Der aus Weiden in der Oberpfalz kommende Landtagsabgeordnete Skutella ist im Bayerischen Landtag Sprecher der FDP-Fraktion für Umwelt und Verbraucherschutz, Ernährung, Landwirtschaft, Forsten sowie Tierschutz.

Zu Beginn gab er den Gästen einen Überblick über aktuelle Themen und Initiativen der FDP-Fraktion zur Land- und Forstwirtschaft. Skutella möchte den Landwirten in Bayern, Oberfranken und der Fränkischen Schweiz auf dem Weg zu einer nachhaltigen Bewirtschaftung eine verlässliche Grundlage und Planungssicherheit geben: „Planungssicherheit ist die Grundlage für nachhaltige Landwirtschaft und solide Betriebe.“

Politik müsse den Landwirten eine verlässliche Grundlage bieten, damit sie auf bayerischen Feldern und Äckern gute und regionale Lebensmittel produzieren könnten. Die aktuelle weltpolitische Lage zeige , wie wichtig die Landwirtschaft sei: „Das gilt e auch für die Umweltschutzleistungen der Landwirte – ein nachhaltiges Bayern erreichen wir nur gemeinsam.“ Körber hält neben einer verlässlichen Politik auch die Wertschätzung für regionale Produkte und ihre Erzeuger für wichtig. red