Als am Samstagnachmittag der 48-jährige Fahrer eines 7,5-Tonners auf der Hubertusstraße in Gräfenberg fuhr, ist der Lastwagen mit seinem Aufbau an einem Dachvorsprung eines angrenzenden Wohnanwesens hängen geblieben, wodurch einige Dachziegel zu Bruch gingen. Anschließend setzte der Mann seine Fahrt unvermittelt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern.

Die Eigentümerin hatte den Anstoß von ihrer Wohnung aus wahrgenommen und stellte den Verursacher noch am Unfallort fest. Als dieser sich entfernte, nahm die Geschädigte die Verfolgung auf und verständigte zugleich die Polizei . Wenig später konnte der flüchtige Verursacher unweit des Unfallorts angetroffen und zur Rede gestellt werden, wobei er den Unfall reumütig einräumte.

Ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht wurde eingeleitet. Der Gesamtschaden wird auf etwa 700 Euro beziffert.