Zwei Ersatzbeschaffungen für alte Feuerwehrfahrzeuge stehen in diesem Jahr bei der Freiwilligen Feuerwehr Hallerndorf an. Das alte Mehrzweckfahrzeug wird durch ein neues ersetzt. Für das große Tanklöschfahrzeug wird eine gebrauchte Alternative von der Gemeinde angeschafft. Mehrere Spenden gingen in den letzten Wochen bei dem Vorsitzenden Joachim Bauer für die Zusatzausrüstungen dieser Einsatzwagen ein. „Die Firma Liapor hat uns 2000 Euro für spezielle Ausrüstungsgegenstände überwiesen, die Brauerei Rittmayer, die Volksbank Hallerndorf und die LVM-Versicherungsagentur Uwe Buchner haben jeweils 500 Euro gespendet“, bedankte sich Bauer. „Es ist schön, dass die örtlichen Unternehmen die ehrenamtliche Arbeit der Ortswehr zu schätzen wissen und uns so toll unterstützen“, freut sich Kommandant Wolfgang Mönius, der durch die zusätzlichen Gelder einige Extras bei der Fahrzeugausstattung realisieren kann. erl