Am Mittwoch hat sich auf der A 9 bei Simmeldorf am frühen Nachmittag auf regennasser Fahrbahn ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem der Fahrer eines Mercedes leicht verletzt wurde. Der 34-jährige Kaufmann aus dem Landkreis Waldshut in Baden-Württemberg geriet mit seinem Fahrzeug in Richtung Nürnberg in Kontakt mit der Betonleitwand, in der Folge kam der Wagen ins Schleudern, überschlug sich und kam letztendlich rechts neben der Fahrbahn zum Liegen. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeugwrack befreien. Er hatte sich neben Abschürfungen diverse Prellungen zugezogen. Der Firmen-Mercedes hatte nicht so viel Glück und endete als Totalschaden. Der Sachschaden wird von der Verkehrspolizei Feucht auf etwa 80 000 Euro beziffert. Zur Absicherung der Unfallstelle und zur Bergung waren die Freiwillige Feuerwehr Schnaittach und die Autobahnmeisterei Fischbach vor Ort.