Der braungetigerte Finn (geb. 2017) wurde gemeinsam mit seiner Freundin Kira (geb. 2014) im Tierheim abgegeben, weil ihre Besitzerin nach einer Trennung zurück zu ihren Eltern ziehen musste. Dort haben die beiden die bereits im Haus lebende Katze terrorisiert. Im Tierheim zeigt sich Finn als sehr aufgeschlossener Kater, der am liebsten beschmust und bespielt wird. Kira dagegen ist derzeit noch etwas schüchtern und beobachtet alles aus der Ferne. Die hübsche Katzendame taut jedoch sicher bald auf und wird zu einer richtigen Schmusebacke. Bisher haben die beiden hübschen Miezen in reiner Wohnungshaltung gelebt, hätten aber sicherlich auch nichts dagegen, Freigang zu bekommen. Wer Interesse an Finn und Kira hat, meldet sich bitte im Tierheim unter 09221/91288. Foto: Tierheim Kulmbach