In einem Umkleideraum im Erdgeschoss der Polizeidienststelle verschmorte am Mittwochabend wegen eines technischen Defekts der Starter einer Leuchtstoffröhre. Es rauchte und roch nach Brand, und die Coburger Polizisten verständigten die Coburger Feuerwehr, die die verschmorte Lampe in dem verrauchten Raum inspizierte. Zu einem offenen Feuer kam es zu keinem Zeitpunkt. Nachdem ordentlich gelüftet worden war, rückten die Feuerwehrmänner wieder ab und die Coburger Polizisten setzten ihren Nachtdienst ohne Einschränkungen fort, wie sie selbst berichten. Verletzt wurde niemand.Der Schaden an der Lampe und der Verkabelung liegt im dreistelligen Eurobereich. pol