Ein Verkehrsunfall mit drei leicht Verletzten hat sich am Dienstag kurz nach 17 Uhr ereignet. Eine Autofahrerin fuhr von der Hans-Bördlein-Straße kommend auf die Staatsstraße St 2291, ohne die aus Richtung Oberthulba kommende vorfahrtsberechtigte Autofahrerin passieren zu lassen, heißt es im Bericht der Polizei. Es kam zur Kollision.

Alle drei Unfallbeteiligten wurden vor Ort erstversorgt und danach in ein Krankenhaus gebracht. Nachdem die Pkw nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden. An beiden Autos entstand laut Polizei ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf rund 27 000 Euro geschätzt. Die Freiwillige Feuerwehr Reith war zur Verkehrslenkung und Abbindung der ausgelaufenen Betriebsstoffe vor Ort. Noch während die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Unfallstelle sicherten, fuhr ein 67-Jähriger mit seinem Pkw aus Unachtsamkeit über eine aufgestellte Leuchtpylone und schleifte sie rund 20 Meter mit. Hierbei entstand weiterer Sachschaden. pol